Erziehungsstelle 2018-04-02T19:16:02+00:00
Erziehungsstelle

Erziehungsstelle

Erziehungsgeld (steuerfrei) incl. Alterssicherungsbeitrag

Kaspar-X sucht pädagogisch qualifizierte Eltern für die Tätigkeit der Erziehungsstelle!

In besonders geeigneten Einzelfällen kooperieren wir auch bundesweit!

Für unseren Fachbereich Erziehungsstellen suchen wir pädagogisch qualifizierte Familien, Lebensgemeinschaften und Einzelpersonen, die als Erziehungsstelle Kinder- und Jugendliche in ihren Haushalt aufnehmen möchten. Erziehungsstellen verstehen wir als eine professionalisierte Form der Pflegefamilie entsprechend der Konzeption der Trägerkonferenz der Erziehungsstellen im Rheinland. In diesem Sinne stellt sie eine Form der Familienpflege im Sinne des § 33 Satz 2 SGB VIII für besonders beeinträchtigte Kinder und Jugendliche dar, die in der Regel langfristig außerhalb ihrer Herkunftsfamilie leben müssen und die der Betreuung innerhalb eines familiären Bezugsrahmens bedürfen.
Wir bieten:
  • kompetente Vorbereitung auf die Tätigkeit als Erziehungsstelle
  • kontinuierliche Beratung und praktische Unterstützung durch unsere Erziehungsstellenberatung
  • Fortbildung und Supervision
  • Erziehungsgeld (steuerfrei) incl. eines Alterssicherungsbeitrags
  • altersgestaffeltes Pflegegeld (Sachkosten)
Was Sie mitbringen sollten:
  • Spaß am Zusammenleben mit Kindern und Jugendlichen
  • Belastbarkeit
  • Berufliche Qualifikationen im Umgang mit Erziehung und Verhaltensauffälligkeiten (Erzieher, Sozialpädagogen, Sozialarbeiter, Pädagogen)
  • Raum, um im eigentlichen und übertragenen Sinne noch ein Kind in ihre Familie aufnehmen zu können
  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit

In Einzelfällen schulen wir geeignete Quereinsteiger über eine spezielle Fortbildung der Trägerkonferenz für Erziehungsstellen!

Neugierig geworden?
Wir informieren Sie gerne in einem persönlichen Gespräch und schicken weitere Informationen zu. Rufen Sie uns an!
Auf der Basis des Konzeptes für Erziehungsstellen suchen wir ebenfalls Gastfamilien für die Aufnahme von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. Sie werden auf diese Tätigkeit intensiv vorbereitet. Eine pädagogische Qualifikation oder ähnliche Berufserfahrungen sind erwünscht. Wir arbeiten auch mit geeigneten Betreuerpersönlichkeiten mit besonderer Eignung aber ohne formale Qualifikation. Es findet dem entsprechend eine engmaschige Begleitung statt!
Ansprechpartnerin: Gabriele Eick

Nutzen Sie gerne auch unseren Rückruf-Service!